Solidaritätsaktion mit der Ukraine: Kröpcke-Uhr wird als Diskussionsplattform genutzt

Bereits kurz nach der Verhüllung der Kröpcke-Uhr kamen Passanten der Aufforderung nach, die schwarze Fläche als Pinwand für Kommentare zum Thema „Krieg in der Ukraine“ zu nutzen. Der hannoversche Künstler Della nutzte die Fläche, um die Uhr mit seinem eigens aus Anlass des Ukraine-Kriegs entworfenen Friedenssymbol zu schmücken, das er mittlerweile auf Rucksäcke hat drucken lassen und über die Neue Presse zugunsten der Ukrainehilfe verkauft. Andere druckten Gedichte aus – darunter die „Fantasie von Übermorgen“ von Erich Kästner, die er 1929 verfasst hat, und das Gedicht eines georgischen Autors, der bereits 1886 (!) sein Land bedauerte und den denjenigen verflucht, der die Russen erstmals gelobt hat (danke an Fotograf Ralf Kupka und den georgischen Verein Gemi in Hannover, der das für uns herausgefunden hat!) sowie weitere anonyme Kommentatoren – siehe die Galerie oben. Die Solidaritätsaktion soll Ende April abgebaut werden. Die Hülle wurde weiter aufgerissen und lässt mittlerweile einen gut einsehbaren Blick auf die Installation im Innern zu – lädt aber leider auch zu Vandalismus ein.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..

%d Bloggern gefällt das: